Home / gesund zunehmen / Tipps & Tricks zur Motivation fürs Training zum Gewicht zunehmen

Tipps & Tricks zur Motivation fürs Training zum Gewicht zunehmen

Tipps & Tricks zur Motivation fürs Training zum Gewicht zunehmenWer kennt es nicht, es ist eigentlich wieder ein kleines Workout fällig, aber es fällt einfach die Motivation. Man hat einfach keine Lust und würde es am liebsten ausfallen lassen. Nur dieses eine Mal. Doch sei dir gewiss:

Diese eine Mal kann der Anfang vom Ende deiner Workouts sein. Das muss nicht unbedingt das Ende deiner Zunehm-Phase bedeuten, aber wenn du gesund Gewicht zunehmen möchtest, ist ein regelmäßiges Workout Pflicht. Natürlich kann so ein Workout auch sehr kurz sein, siehe dazu auch den Artikel zum Intervallkraftsport. 😉

Egal welchem Training du nachgehst. Im Folgenden möchte ich dir 6 Tipps & Tricks mit zur Hand geben, die dir dabei helfen, deine Trainings auch wirklich durchzuführen beziehungsweise immer genug Motivation zu haben, um deine Workouts zu machen.

 

Motivation fürs „Gewicht zunehmen“ Training Tipp 1: Sorge dafür, dass es dir Spaß macht!

Trainiere nur die Übungen, die dir auch Freude bereiten. Und wenn du jetzt sagst, dir machen keinerlei Übungen Spaß, dann kann ich dir nicht glauben. Jeder hat irgendwelche Übungen, die im Spaß machen, oder die ihm zumindest keine negativen Gefühle bereiten. Auch du. Da bin ich mir sicher.

Und mit diesen Übungen solltest du zunächst beginnen. Trainiere diese Übungen regelmäßig und höre dazu deine Lieblingsmusik um den Spaßfaktor zu erhöhen. Gerne kannst du auch singen oder laut brüllen.

Egal was nötig ist, tue alles was dir einfällt, damit dir das Training Spaß macht. Das ist wichtig um, das Training mit positiven Gefühlen in deinem Gehirn zu verankern. So wird es dich irgendwann wie von selbst zum Training ziehen. Versprochen. 😉

 

Motivation fürs „Gewicht zunehmen“ Training Tipp 2: Hol dir Unterstützung!

Es kann eine ziemliche Herausforderung sein, regelmäßig ein Training zu machen und Sport dauerhaft in dein Leben zu integrieren. Daher ist es für Deinen Zunehm-Erfolg wichtig, dass Du Dir Menschen suchst, die Dich auf Deinem Weg begleiten und unterstützen.

Dabei ist es egal, ob sie Deine Freunde, Familie, Kollegen oder einfach nur Bekannte sind. Eine geile Gruppe von Unterstützern ist oft das, was den Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern, Leidenschaft und Langeweile ausmacht. Das gilt fürs Training wie für alle anderen Bereiche im Leben.

Sprich deshalb mit den Menschen, denen Du vertraust und die Dich auf Deinem Weg zum Erfolg unterstützen können und wollen. Frag sie, ob sie Dir den Rücken stärken, Dich bei der Stange halten. Und vielleicht wollen sie Dich ja sogar auf Deinem Weg begleiten, weil sie ein ähnliches Ziel haben… Vielleicht wollen sie nicht zunehmen, aber dafür abnehmen oder einfach nur fitter werden…?

Völlig egal, denn auch hier gilt: Menschen, die ein ähnliches Ziel verfolgen, sind viel öfter dann erfolgreich, wenn sie zusammenarbeiten. Falls Du momentan noch niemanden kennst, der Dich unterstützen würde oder jemanden suchst, der auf dem gleichen Weg unterwegs ist, schreibe mir.

Ich überlege eine Zunehmen-mit-Leichtigkeit Facebook Gruppe zu gründen, sofern genug Bedarf dazu vorhanden ist.

 

Motivation fürs „Gewicht zunehmen“ Training Tipp 3: Setz dir ein Ziel!

Ziele setzen, Ziele setzen und immer wieder Ziele setzen. Du hast es bestimmt schon tausendmal gehört, aber aus meiner Sicht ist es enorm wichtig, sich Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen.

Ich selbst setze mir regelmäßig Ziele. So viele Menschen verzichten aus Frustration oder schlechten Erfahrungen darauf, das eigene Leben mittels Zielen in die gewünschte Richtung zu steuern.

Wer sich keine Ziele setzt, treibt so dahin und wird jedes Jahr unwiederbringlich ein Jahr älter, ohne dass sich etwas ändert. Doch bist Du wirklich auf diesem Planeten, um Dein Leben so dahin plätschern zu lassen? Was ist mit deinem Ziel, Gewicht zuzunehmen? Was ist mit Deinen Träumen in deinen anderen Lebensbereichen?

Setze dir Ziele und nimm dein Leben und dein Training selber in die Hand. Ein gut gesetztes Zunehm-Ziel gibt dir Motivation und Drive um deinen Wunschkörper auch wirklich zu erreichen und alles dafür zu tun, was nötig ist. In diesem Fall sind das eben deine regelmäßigen Workouts.

 

Motivation fürs „Gewicht zunehmen“ Training Tipp 4: Abwechslung!

Wenn dir ein Training zu langweilig wird und du dich nicht mehr dazu motivieren kannst, dann ändere etwas. Um Langeweile und mangelnder Motivation von Vorneherein vorzubeugen, rotiere am besten die Übungen deiner Workouts und bringe etwas Abwechslung ins Spiel.

Das hat auch noch den weiteren Vorteil, dass du deinem Körper bzw. deinen Muskeln Abwechslung gibst und sie dadurch besser stimuliert werden. Denn auch deine Muskeln gewöhnen sich schnell an dein Übungsprogramm und durch ein sich ständig verändertes Training kannst du dem Vorbeugen und dadurch die Stimulation deiner Muskeln erhöhen. Das wird deinem Muskelwachstum guttun und damit auch deinem Gewicht zunehmen. 😉

 

Motivation fürs „Gewicht zunehmen“ Training Tipp 5: Bereite alles vor!

Wenn du weißt, dass zum Zeitpunkt XY dein Training ansteht, dann bereite schon im Vorfeld alles dazu vor. Und zwar so, dass es möglichst alle Punkte wegfallen, die dich in irgendeiner Form vom Training abhalten könnten. Mache deine Trainingssachen zurecht. Bereite deine Shakes für nach dem Workout vor und regele alles so, dass nichts dazwischenkommen kann.

Natürlich kann im Zweifelsfall doch etwas passieren und du kannst deinem Training nicht nachgehen, aber solche Fälle sind halt wirklich nur Ausnahmen und nicht die Regel. Also: Versuche einfach alles darauf vorzubereiten, dass du zum Workout gehst und es auch machst. Stelle die Umstände auf Erfolg ein und du wirst erfolgreich sein. Definitiv. 😉

 

Motivation fürs „Gewicht zunehmen“ Training Tipp 6: Planung ist alles!

Ausreden wie: „ich habe heute keine Zeit“ oder „heute schaffe ich es nicht“, kannst du ganz leicht aushebeln, wenn du deine Workouts planst. Am besten ist es, wenn du dich wirklich am Wochenanfang hinsetzt und deine 2-3 Workouts in deine Woche einplanst. Wie du weißt, braucht man nicht unbedingt mehr als 2-3 Workouts und wenn du Kraftintervall-Training betreibst, reichen dir weniger als 30 Minuten pro Workout.

Das heißt gleichzeitig für dich, dass es für dich noch einfacher sein dürfte 1-1,5 Stunden in der Woche für ein Workout zu haben. Das sollte im Normalfall also zu schaffen sein. Und wenn du es dazu noch planst, kommt dir die Ausrede „keine Zeit“ nicht in die Quere. Deinem Zunehm-Erfolg steht damit nichts im Wege. Also viel Spaß!

Alles Liebe,

Dein Daniel

 

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? ... Dann klicke jetzt hier!

Check Also

8 gesunde & günstige Nahrungsmittel zum Gewicht zunehmen

8 gesunde & günstige Nahrungsmittel zum Gewicht zunehmen

In unserer heutigen Gesellschaft ist es ja nicht gerade üblich, dass die Menschen Gewicht zunehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*